Jugendjury Mitte - Die Abschlussveranstaltung

24 Projekte wurden mit Mitteln der Jugendjury Mitte gefördert. Was sie mit dem Geld gemacht haben, zeigen sie auf der Abschlussveranstaltung am 7. November ab 16:30 Uhr im Haus der Jugend am Nauener Platz (Reinickendorfer Str. 55, 13347 Berlin). In zwei Vorstellungsrunden von 16:45-18:00 Uhr und 18:15-19:45 Uhr hat jede Gruppe 5-10 min Zeit etwas zu erzählen oder aufzuführen. 

Erwachsene Gäste sind gerne gesehen! Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

 

Wir freuen uns auf euch alle!

 

 

Jugendjury Mitte 2016: Diese Projekte werden gefördert!

 

10.400,- € konnte die Jugendjury Mitte in diesem Jahr vergebe. 28 Projekt wurden beantragt aber vier Gruppen erschienen nicht bei der Jury. Weil alle entscheiden, dass sie etwas Geld abgaben, konnten alle Projekte gefördert werden. Das sind:

 

  • Die Streetdance-Gruppe ThePurgeCrew aus dem Haus der Jugend mit 443,- €, die entweder als Fahrtkostenzuschuss für Dance Battles außerhalb von Berlin oder für Tanzausrüstung eingesetzt werden.
  • Das selbstorganisierte Schülercafé des John-Lennon-Gymnasiums mit 443,- €, die für mit einem selbstentwickelten Logo bedruckte Arbeitskleidung der im Café Beschäftigten eingesetzt wird.
  • Das Kinderzentrum Ottokar mit 370,- € für die Anschaffung eines Laptop, der für die Erstellung eines Jahrbuches der Kinder im Ottokar genutzt werden soll.
  • Das Schülerparlament der Miriam-Makeba-Grundschule mit 143,- €, um ein Aquarium anzuschaffen, dass die Kinder der Schule gemeinschaftlich pflegen wollen.
  • Die AG Gute Taten und das Schüler-Parlament der Gustav-Falke-Grundschule mit 393,- €, die gemeinsam mit allen Klassen für die Verbesserung der Toilettensituation eingesetzt werden sollen.
  • Die Klasse 6b der Gottfried-Röhl-Grundschule mit 343,- €, die einen Waffelshop für die Schule aufbauen wollen, da ihre Schulköchin das Waffelangebot nicht mehr fortführen konnte.
  • Die Klasse 6a der Gottfried-Röhl-Grundschule mit 843,- €, für ein gemeinschaftlich mit allen 6. Klassen organisiertes großes Abschiedsfest zum Schulwechsel.
  • Der Abenteuerspielplatz TELUX mit 443,- €, die für die Erlangung des Kletterscheins für möglichst viele Kinder des TELUX eingesetzt werden sollen, damit diese Kinder andere Kinder beim Klettern selber sichern dürfen.
  • Der Abenteuerspielplatz Stadt der Kinder mit 793,- € für eine Ostseefahrt, bei der eine Aktion für die Kinder- und Jugendwahl U18 vorbereitet werden soll.
  • Das Team der Villa Freundschaft mit 786,- €, für die Organisation des letztmalig stattfindenden Kiezfest im Soldiner Kiez (die Räume der Villa Freundschaft sind zum Ende des Jahres gekündigt worden!
  • ‚Jugendwohnen Al-Beit‘ mit 390,00 € für einen Ausflug zu einer Kartbahn.
  • Die Mädchen von MÄDEA mit 370,00 € für einen Ausflug in den Zoo Leipzig.
  • Das Team Jugendzaubershow mit 385,00 € für die Organisation einer Zaubershow.
  • Die BC Lions Moabit mit 800,00 € für die Organisation eines Schüler-Basketball-Turniers in Moabit.
  • Die Klasse 8b des Tiergartengymnasiums mit 290,00 €für das Projekt ‚Verschönerung der Cafeteria‘.
  • Die Mädchen von Clara-Outreach mit 250,00 € für die Organisation eines Festes in ihrem Treff.
  • Die Jugendlichen der Jugendetage 55 mit 325,00 € für die Anschaffung eines Box-Dummy.
  • Die Jugendlichen des new way mit 460,00 € für eine Fahrt zu einem Kletterpark.
  • Die Kinder des Moabiter Kinderhof mit 350,00 € für ein Übernachtungswochenende im Wald mit elten.
  • Die Mitglieder des Kinderrats im Haus der Jugend mit 390,00 € für eine Fahrt des Kinderrats, um den Umzug des Hauses mit zu planen.
  • Die Hortgruppe der Albert-Gutzmann-Grundschule mit 350,00 € für das Projekt ‚Langweiliger Schulhof‘ – Spielsachen für eine Ausleihe anschaffen.
  • Die Kinder des Kinderzentrum Ottokar mit 350,- für einen Bollerwagen und eine Papierwaage für Altpapier-Sammlungen.
  • Die Kinder des Jugendhaus B8 mit 315,- € für die Anschaffung einer neuen Tischtennisplatte.
  • Die Kinder des OTTO-Spielplatz mit 315,00 € für Materialien für Hüttenbau.

Anschrift

Moabiter Ratschlag e.V.
Koordinierungsstelle für Kinder- und Jugendbeteiligung Mitte
Rostocker Str. 32
10553 Berlin

Ansprechpartner

Katharina Homann
Tel: 390812-19

Mobil: 0176/ 70777702

katharina.homann@
moabiter-ratschlag.de

Susanne Torka, Marisa Meißner